Weihnachten mit unseren Katzen

In der Vorweihnachtszeit werden wir alle durch die Medien, sozialen Netzwerke, Werbung im Briefkasten zu vielen Geschenkeinkäufen animiert.

Wir Menschen sind dafür empfänglich; auch für unsere Vierbeiner die Spielzeugindustrie anzukurbeln.
Wir möchten schenken und verwöhnen. Das ist an sich auch gut so.
Nur, was brauchen wir und unsere Tiere eigentlich wirklich?
Zeit miteinander: gemeinsame Spiele, Kuscheln und eben Zeit füreinander haben.

Für gemeinsame Spiele benötigen wir natürlich Spielzeug.

  • mit Erbsen oder Reis gefüllte Plastikeier (Kinderüberraschungseier) sind der Renner
  • Schmusekissen kommen auch immer gut an bei unseren Katzen:
    Stoffreste nach Belieben zuschneiden, bis auf eine Seite zusammennähen, mit Katzenminze oder Baldrian füllen, die Naht schließen.
  • Katzenangeln regen dazu an, die Harmonie in der Gruppe zu intensivieren.
    Holzstab, Kerbe einritzen, Schnur oder gehäkeltes Band anbinden und das Ende mit einem ausgestopften Ball versehen (annähen z.B.)
  • Intelligenzspielbrett beschäftigt die Stubentiger: Pappkarton als Grundlage / Boden verwenden.
    Darauf gespülte Joghurtbecher verschiedener Größen kleben.
    Leere WC-Papierrollen vertikal ebenfalls ankleben. Alles gut trocknen lassen.
    Dann mit Leckerlis befüllen und die Katzen sind beschäftigt.
  • Leckerlis selber machen! Da weiß man, was drin ist.
    Rezepte finden Sie unter folgendem Link:
    http://www.german-rex.info/index.php/kochen-fuer-die-katze

Beachten Sie die Gefahren in der Weihnachtszeit.
Viele Dekoartikel sind giftig oder anderweitig gefährlich für Katzen.

Bitte schauen Sie diesbezüglich auch hier vorbei:

http://www.german-rex.info/index.php/gesundheit/33-gefahren-in-der-weihnachtszeit
Auch Essensreste vom fetten Essen vom Tisch gehören nicht in den Katzennapf.
Auch hier gilt die Devise:

Kochen Sie ein schönes Stück Rind oder Geflügel für Ihre Stubentiger.
Mit Sud ist dies eine gesunde und leckere Mahlzeit.

Rezepte dazu finden Sie ebenfalls auf meiner Website im Bereich „Kochen für die Katze“.

Nun wünsche ich Ihnen allen und Ihren Vierbeinern eine unbeschwerte und harmonische Vorweihnachtszeit.

Ihre / Eure,

 

Kirsten Müller-Jung und der Rest aus Villa Kunterbunt 🙂

 

 

 

 

Advertisements