Ein neuer Allergikerbericht!

Als in einem Katzenhaushalt aufgewachsener Mensch vermisste ich nach Auszug aus dem Elternhaus die Gesellschaft einer Katze in meinen eigenen vier Wänden sehr. Mein Mann leidet allerdings an einer Katzenallergie und ist zudem nicht mit Tieren aufgewachsen – somit war sein Drang nach einem kätzischen Hausgenossen verständlicherweise nicht allzu groß. Irgendwann stieß ich auf Frau Müller-Jungs Internetseite, die ich sehr sympathisch und zudem informativ fand (endlich mal eine Katzenzüchterseite, auf der nicht überall was blinkt und leuchtet und einfach nur zuckerbäckerssssüß aussehen will….). Mein Mann erklärte sich einverstanden, Frau Müller-Jung einen Besuch abzustatten und auszuprobieren, ob er auf die Rexchen Victor und Vincent allergische Reaktionen zeigt. Gesagt, getan – und der Besuch verlief sehr gut. So gut, dass wir entschieden, die beiden Homies in unsere Familie aufzunehmen. Anfänglich (etwa über zwei Monate) hatte mein Mann eine leicht laufende Nase – mittlerweile zeigt er überhaupt keine allergischen Reaktionen mehr – selbst wenn Victor ihm zur Begrüßung „ins Gesicht kriecht“ – und ist ein richtiger Fan geworden.
Zum Wesen der Rexe ist zu sagen, dass ich noch nie Katzen begegnet bin, die so aufgeschlossen und vor allem entspannt sind! Wenn Besuch kommt, verkriechen sie sich nicht in irgendeine Ecke, sondern möchten immer mittendrin sein und teilnehmen – zwei richtig gechillte Homies!

R. H.

Advertisements

Das Leben mit Yasmin und Yoko Ono….

… kurz berichtet von der allergischen Katzenmama:

„Gerne teilen auch wir unsere Erfahrungen mit den kleinen German Rex Kätzchen…
Wir waren so unendlich glücklich, als wir durch Zufall auf die Seite der German Rex vom Hause Jung gestoßen sind. Ziemlich schnell konnten wir die Kleinen besuchen, denn sie waren nur einen Katzensprung von uns entfernt. 😀 Mehrmals durften wir zum probekuscheln vorbei kommen, was ich wirklich klasse fand. Auf diese Weise konnten wir ganz sicher sein, dass die Kleinen bei uns einziehen können und meine Allergie keine Probleme macht. Dass Frau Müller-Jung nicht nur Züchterin, sondern vor allem Tierschützerin ist, hat man sofort gemerkt. Daher war klar, dass wir nur von ihr zwei kleine Rex Katzen adoptieren möchten.
Yoko Ono und Yasmin wohnen jetzt ungefähr ein halbes Jahr bei uns und es gibt keinen Tag, an dem ich nicht vor Freude fast weinen könnte. Die zwei kleinen lieben sich unendlich, was man auf unzähligen Fotos sehen kann. 😀 Die zwei sind einfach einmalig. Ich kann absolut bestätigen, dass diese Katzen ein tolles Wesen haben. Sie sind unheimlich menschenbezogen, sehr verschmust und verspielt. Mit den Kleinen wird es so schnell nicht langweilig. Sie bringen mich jeden Tag zum Lachen. Außerdem sind die kleinen einfach wunderschön. Besuch ist immer ganz begeistert von dem schönen weichen, lockigen Fell! Was ein Zufall, dass ausgerechnet wir die schönsten Katzen der Welt haben… 😀
Da ich Allergikerin bin, habe ich lange gedacht, dass ich niemals Katzen haben werde. Von meiner Allergie merke ich aber Gott sei Dank gar nichts. Ich kann problemlos jeden Tag mit den Kleinen kuscheln. Es ist schön, dass sich unser Wunsch nach Katzen doch noch erfüllen konnte.
Auf diesem Weg möchten wir uns auch nochmal für den so tollen Kontakt bedanken und die Möglichkeit, sich auch jetzt noch bei Fragen an die Züchterin zu wenden. Danke für Alles! :-D“.

Yasmin R.

Unsere eigenen Postkarten :)

German Rex vom Hause Jung, Postkarten

German Rex vom Hause Jung, Postkarten

German Rex vom Hause Jung, Postkarten

German Rex vom Hause Jung, Postkarten

Frisch aus dem Druck. Gerade eben erhalten. Es wird bei jeder Auflage ein neues
German Rex vom Hause Jung Motiv geben.
Ich freue mich, selbst wenn heutzutage fast niemand mehr Briefe oder Postkarten schreibt.
Es ist einfach eine nette Idee für zwischendurch anstallt e-mail, sms, WhatsApp usw..