Liebe ist…

image

        Uriel und Windu vom Hause Jung

Advertisements

Hauskatzen in der Rexzucht? Finde ich….

… als Allergikerin gar nicht gut, da ich auf alle Hauskatzen (und diverse Rassekatzen) allergisch reagiere.
Und das Wesen und der Charakter der Hauskatze passen so gar nicht zu unseren Rexen.
Warum nicht?

„Während jede edle Katzenrasse durch spezifische Charaktereigenschaften und Vorlieben auffällt, ist die rasselose Hauskatze ein „Überraschungspaket“. Sie ist lieb, anhänglich und verschmust, frech, launisch und scheu. Sie ist der sensible Kuscheltiger in der Wohnung, außerhalb des Hauses ist sie ein Draufgänger. So verschieden der Charakter des Individuums unter den Hauskatzen ist, in einer Eigenschaft sind sie fast alle gleich: Hauskatzen lieben die Freiheit!“
Quelle: Geliebte Katze
Und unsere Rexen lieben uns Menschen mehr als Freiheit.
Sie sind weder scheu noch frech. Lustig, aufgeschlossen, liebevoll und fürsorglich.
Launisch sind unsere Rexe nie.
Also sollten wir Züchter für den Outcross zwecks Genpoolerweiterung doch nicht irgendeine Hauskatze einsetzen, obwohl es natürlich leichter und billig ist, da man sie an jeder Ecke bekommt.
Der Charakter muss harmonieren und die Fellstruktur der Rexe darf nicht allzu verschlechtert werden.

Das Leben mit Yasmin und Yoko Ono….

… kurz berichtet von der allergischen Katzenmama:

„Gerne teilen auch wir unsere Erfahrungen mit den kleinen German Rex Kätzchen…
Wir waren so unendlich glücklich, als wir durch Zufall auf die Seite der German Rex vom Hause Jung gestoßen sind. Ziemlich schnell konnten wir die Kleinen besuchen, denn sie waren nur einen Katzensprung von uns entfernt. 😀 Mehrmals durften wir zum probekuscheln vorbei kommen, was ich wirklich klasse fand. Auf diese Weise konnten wir ganz sicher sein, dass die Kleinen bei uns einziehen können und meine Allergie keine Probleme macht. Dass Frau Müller-Jung nicht nur Züchterin, sondern vor allem Tierschützerin ist, hat man sofort gemerkt. Daher war klar, dass wir nur von ihr zwei kleine Rex Katzen adoptieren möchten.
Yoko Ono und Yasmin wohnen jetzt ungefähr ein halbes Jahr bei uns und es gibt keinen Tag, an dem ich nicht vor Freude fast weinen könnte. Die zwei kleinen lieben sich unendlich, was man auf unzähligen Fotos sehen kann. 😀 Die zwei sind einfach einmalig. Ich kann absolut bestätigen, dass diese Katzen ein tolles Wesen haben. Sie sind unheimlich menschenbezogen, sehr verschmust und verspielt. Mit den Kleinen wird es so schnell nicht langweilig. Sie bringen mich jeden Tag zum Lachen. Außerdem sind die kleinen einfach wunderschön. Besuch ist immer ganz begeistert von dem schönen weichen, lockigen Fell! Was ein Zufall, dass ausgerechnet wir die schönsten Katzen der Welt haben… 😀
Da ich Allergikerin bin, habe ich lange gedacht, dass ich niemals Katzen haben werde. Von meiner Allergie merke ich aber Gott sei Dank gar nichts. Ich kann problemlos jeden Tag mit den Kleinen kuscheln. Es ist schön, dass sich unser Wunsch nach Katzen doch noch erfüllen konnte.
Auf diesem Weg möchten wir uns auch nochmal für den so tollen Kontakt bedanken und die Möglichkeit, sich auch jetzt noch bei Fragen an die Züchterin zu wenden. Danke für Alles! :-D“.

Yasmin R.