Zur Erinnerung an den Ursprung der German Rex

Der Preußisch Rex Kater Munk und seine Geschichte

Der erste bildlich dokumentierte Rexkater hieß Munk. 1930/1931 wurde in Königsberg / Ostpreußen ein Kater entdeckt, der sensationeller Weise ein gelocktes Fell in der Farbe Blau hatte.
Sein einziger gelockter Bruder wurde leider kastriert. Munk genoss ein normales Katerleben und verstreute sein wertvolles Erbgut wahllos an die Schönen seines Dorfes. Seine Besitzerin, Frau Schneider, hatte keine Zuchtambitionen. Sie liebte Munk nicht nur auf Grund seines einzigartigen Lockenfelles, sondern auch wegen seines freundlichen Charakters.
Seine Mutter war eine tabakfarbene Angorakatze (heute Perser) und sein Vater war ein Russisch Blau Kater.

Aufgrund dieses Ursprungs der German Rex kehren wir in unserer Zucht zu den heutigen German Rexen mit der Russisch Blau zurück.
Back to the roots sozusagen.
Wir werden zwei blaue Hybridenmädchen aus der Verpaarung von Finn vom Hause Jung (GRX Kater) mit Candice vom Hause Jung (Russisch Blau) adoptieren.
Wie es dann weiter gehen wird bei den zukünftig anstehenden Verpaarungen werden wir sehen.
Erst einmal müssen Annelie und Annika von den Nordlichter Rexen (blue-tabby und blue) erwachsen werden.

Wir freuen uns schon jetzt auf unsere neuen Familienmitglieder.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Zur Erinnerung an den Ursprung der German Rex

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s